Information und Orientierung

23.04.2015

23.4.2015

Psychosoziale Beratung hat ihren Ursprung in der Sozialarbeit Anfang der Siebzigerjahre des vergangenen Jahrhunderts.Sehr bald entwickelten sich spezielle Schwerpunkte:Ehe- und Familienberatung,Erziehungsberatung,Telefonische Beratung (Telefonseelsorge)Elternberatung usw.

Psychozoziale Beratung hat seither in vielen Bereichen des menschlichen Lebens und der Gesellschaft ihren Platz bis hin zur Online Beratung
Ein Kernelement von Beratung ist das wertschätzende Gespräch ,ein weiteres das Anbieten von Unterstützung auf einem individuellen Weg der Selbsthilfe.Etwas, das dem Menschen des 21. Jahrhunderts und seinem Selbstbewußtsein
mehr nd mehr ein Anliegen sein dürfte.Auch im Hinblick auf sein Schlafverhalten.

Ich biete an:

1.Information über den Schlaf allgemein und seine Störungsfelder.
2.Das Kennenlernen von Hilfsmitteln wie z.Entspannungstechniken, das Erstellen des eigenen Ruhebildes und Hilfen im Umgang mit den „Schlafräubern“.
Alles kann im Rahmen der Beratung ausprobiert werden.Es paßt nicht alles für jeden.

Bei der Beratung, deren Dauer Sie selbst bestimmen,kann sich herausstellen,daß tieferliegende,vielleicht langjährige seelische Probleme den Schlaf beeinträchtigen.Dann kann Psychotherapie notwendig sein.
Das gleiche gilt für körperliche Krankheiten,deren Begleitsymptome Schlafstörungen sind.Dann ist der Arzt gefragt.